OFFTANZTIROL - Benito Marcelino 
Benito Marcelino

Der in Surinam geborene und in den Niederlanden aufgewachsene Wahltiroler erhielt seine Ballettausbildung in Amsterdam, New York und in Monte Carlo als Stipendiat der "La Fondation Princesse Grace".

Er arbeitete mit führenden Choreograf/innen wie Jiri Kilian, William Forsyth, John Neumeier, Maurice Bejart, Uwe Scholz, David Bintley, Hans van Manen, Marcia Haydée, Nicholas Beriosoff, Robert North, Azari Plisetzky, Christian Spuck zusammen und tanzte u.a. für Marius Petipa, Kenneth MacMillan, Sergei M. Lifar, Sir Peter Wright, Glen Tetley und John Cranko. Als Tänzer und Choreograph hatte er im Bereich Oper u.a. Engagements an der Bayerischen Staatsoper (Uraufführung "Venus und Adonis" von Hans Werner Henze), der Oper Köln, De Nederlandse Opera, dem Teatro Carlo Felice, der Opera Monte Carlo, bei den Händel Festspielen in Karlsruhe, den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck. Am Tiroler Landestheater tanzte er seit 2006 mehrere Hauptpartien, zuletzt den Neptun in Mozarts "Idomeneo". Seit 2002 arbeitet Benito Marcelino auch als Ballettlehrer und Coach in den USA, Niederlanden, Deutschland, Monte Carlo, Chile, Argentinien, Spanien, Italien, Griechenland, Schweden. Er ist Vorstandsmitglied des Vereins OFFTANZ TIROL.

spacer.gif